Weinregale – Wein richtig lagern

WeinregalViele Weinliebhaber träumen von einem eigenen Weinkeller, einem Lagerraum, in dem vielleicht über Jahre gesammelte Weine ihrer geschmacklichen Vollkommenheit entgegenreifen. Gerade in den 90er Jahren sind die Preise für so genannte Kultweine angestiegen. Viele Weine sind dann schon nach wenigen Jahren in der Flasche fast unbezahlbar geworden.

Deshalb kaufen viele Weinfreunde reifebedürftige junge Weine und lagern diese selbst ein, um später einen qualitativen hochwertigen Wein zu haben. Andere Weinkenner möchten eine größere Weinvielfalt im Hause haben. Kenner von Weinen möchten auch mehrere Weinsorten in einer nuancenreichen Palette zu Hause zur Verfügung haben.

Auf dem Weinmarkt gibt es heute eine große Fülle von Weinen in Flaschen, die letztendlich im eigenen Heim, einen geeigneten Platz zur Aufbewahrung haben müssen. So sollte jeder Weinliebhaber bestimmte Rahmenbedingungen für die Lagerung von Weinflaschen einhalten.

Die private Weinlagerung

Die heute modernen Häuser und Wohnungen verfügen dafür in den wenigsten, seltensten Fällen über adäquate Räumlichkeiten und wenn, sind diese in der Regel für die langfristige Lagerung von Weinen völlig ungeeignet. Die Aufbewahrungsart von Weinflaschen hat auch etwas mit dem zur Verfügung stehenden Raum, Platz und der Gesamtzahl der einzulagernden Weinflaschen zu tun. Doch für den fehlenden Weinkeller gibt es auch Alternativen: etwa einen Weinkühlschrank, der die Klimaverhältnisse eines solchen Kellers künstlich erzeugen kann..

Natürlich tun es auch Weinregale, in denen die Flaschen für den baldigen Verbrauch aufbewahrt werden können. Ob die Flaschen auf Designer Flaschenregalen, in Weinregalen aus Eisen, Edelstahl, Holz aufbewahrt werden, ist für die Qualität und die weitere Entwicklung der Weine nicht maßgeblich. Die Flaschen in Holzkisten, in dekorativen Zement- oder Tonröhren, in Regalen sollten jedoch grundsätzlich immer liegend gelagert, aufbewahrt werden, damit der Flaschenkorken immer feucht gehalten wird.

So schön auch die vielen Aufbewahrungsregale für Weine sich dem modernen Design anpassen, sollten Weine niemals im oder neben dem Heizungskeller oder neben dem Küchenherd aufbewahrt werden. Gerade Temperaturschwankungen zwischen warm und kalt haben auf die Entwicklung, Qualität und Haltbarkeit des Weines einen großen Einfluss.

Das perfekte Weinregal, ist für den erlesenen Tropfen ein unerlässlicher Aufbewahrungsort und letztendlich Geschmacksache. Verschiedene Regalsysteme finden Sie unter dem Link http://www.yopi.de/Kueche_Regale.

Foto: bigstockphoto.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


− 4 = vier